‟Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst„

– F. La Rochefoucauld

Tauchen Sie ein und lassen Sie sich an einem ganz besonderen Ort – mitten im Restaurant MONA – verzaubern:

Im MONA Gourmet hat die bekannte Innenarchitektin Afroditi Krassa ihre unverkennbare Handschrift hinterlassen. Durch ihr Gespür für Design schafft sie es, vielfältige Materialien und eindrucksvolle Farben in einen ausdrucksstarken Dialog zu bringen und liefert damit auch tatsächlich die beste Basis, um Sie kulinarisch zu entführen.  

Mit einer Sitzkapazität von 25 Plätzen offerieren wir Ihnen in intimer oder größerer Runde ein ausgezeichnetes Menü, das Sie zu einer kulinarischen Genussreise einlädt, die von echter Leidenschaft und Perfektion geprägt ist. Hier treffen die besten Produkte aus Region aufeinander, die sich in überraschenden Menüfolgen auf bezaubernde Art und Weise vereinen. Mit einer exakt darauf abgestimmten Weinbegleitung oder alternativ einer besonderen Auswahl aus unserer Weinkarte sorgen wir dafür, dass Sie – völlig „MONAlike“ – eine kulinarische Reise von MOnaco nach NeApel und zurück erleben, die Sie nicht so schnell vergessen werden. 

Und so bilden auch unser Küchenchef Christian Wurmsam, ein echtes Münchner Kindl, und Sommelier Giovanni D’Agostino aus Neapel eine wunderbare Symbiose.

Über Christian Wurmsam

Nach seiner Ausbildung zum Koch zog es ihn bereits ganz nach oben, genauer gesagt in den hohen Nordennach Sylt und damit zum Sternekoch Jens Rittmeyer ins „Budersand“. Seine Sternereise setzte er anschließend bei Karl Heinz Hauser (2 Sterne) in Hamburg fort, bevor es ihn danach wieder nach München zu Ali Güngörmüş verschlug. Inzwischen gibt er im MONA den Ton an und verfolgt mit seinem Küchenteam ein ganz besonderes Konzept.

Bei ihm spielen hochwertige Produkte aus der Region die unangefochtene Hauptrolle. Mit viel Fingerspitzengefühl und Geschmack gelingt es ihm, genau diese unverfälschten Zutaten in Szene zu setzen und zu beindruckenden bodenständigen Gaumenfreuden zu kombinieren. Allen voran steht für ihn die Authentizität – deshalb bezieht er seine frischen Zutaten von Erzeugern aus der Region: vom würzigen Bergkäse vom Tölzer Kasladen über Wild aus der heimischen Jagd vom Gutshof Polting bis hin zur Kresse von Kinara Gemüse aus München.

Über Giovanni D’Agostino

Wer könnte besser ins MONA Gourmet passen als ein echter Neapolitaner? Giovanni D’Agostino liegt die Gastronomie praktisch im Blut. Bereits als Kind verbrachte er seine Zeit nach der Schule am liebsten im heimischen Restaurant seiner Eltern auf Capri. Und so ist es nicht verwunderlich, dass er sich auch seine Studienzeit durch seine Arbeit in einem 2-Sterne-Restaurant finanziert hat. Während dieser Zeit wurde ihm auch klar, dass ihm seine eigentliche Berufung mehr oder weniger bereits in die Wiege gelegt wurde.

Und so nutzte er in Toronto die Gelegenheit, sein tiefes Wissen um den richtigen Tropfen Wein im Buca, dem 2. besten Restaurant Kanadas, zu manifestieren. In Deutschland fasste er zuerst im Museumsrestaurant als Sommelier Fuß und nun sind wir äußert glücklich darüber, dass der charmante Italiener unsere Gäste mit seiner wunderbaren Expertise verwöhnt.